Entenbrust mit Vanille-Spitzkohl

Ente_VanillekohlWie ich mich doch immer auf den Herbst freue und auf frische Entenbrust und die vielen leckeren unterschiedlichen Kohlarten. Dieses Rezept ist super einfach gemacht, aber wird bei Deinen Gästen für eine großes “mmmmhhh ist das lecker” sorgen. Kohlgemüse hört sich ja prinzipiell etwas langweilig an, aber wenn man es wie in diesem Fall mit Vanille abschmeckt wird es zu einem sehr sehr feinen Gemüse. Traut auch einfach und probiert es aus!

Du brauchst folgende Zutaten:

1 Entenbrust (reicht für 2 Personen)
1 Spitzkohl
1 Vanilleschote bzw. das Mark eine Schote oder 1 TL Vanilleextrakt
Chili
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
1 Päckchen Sahne
2 EL Tomatenmark
ca. 150 ml Gemüsebrühe
Rotwein

Und nun geht es los:

Als erstes den Backofen auf 120 Grad Umluft vorheizen.
Nun die Entenbrust nehmen und prüfen ob sie gut gezupft wurde und ggf. noch überstehende Federn entfernen. Die Haut mit mehreren Schnitten einritzen und beide Seiten gut mit Salz und Pfeffer würzen.
EntenbrustIn einer Pfanne etwas Fett heiß werden lassen. Ich nehme immer Palmin dafür. Die Entenbrust mit der Haut in die Pfanne geben und ca. 7 Minuten abraten. Dabei solltest Du darauf achten, dass die Pfanne nicht extrem heiß ist, sonst verbrennt die Haus. Nach ca. 7 Minuten umdrehen und noch mal ca. 7 Minuten braten lassen. Dann auf ein Rost in den Ofen geben. Am besten stellt ihr unter das Rost noch ein Blech, damit ihr den Fleischsaft auffangt und nicht den Ofen komplett versaut. Ich benutze immer ein Bratenthermometer und stelle das immer auf 62 Grad Kern Temperatur ein. Dann ist die Entenbrust schön rosig. Das dauert so ca. 20 Minuten.
Während die Entenbrust nun im Ofen ist, die Pfanne mit Rotwein ablöschen. Das Tomatenmark dazugeben, gut verrühren und eine halbe Zwiebeln darin anbraten. Die Zwiebel Entensoßeselbstverständlich in Würfel schneiden! Wenn das Tomatenmark und der Wein fast verkocht sind, noch einen guten Schuss Wein dazugeben, etwas köcheln lassen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Wie viel Gemüsebrühe Du dazu gibst, hängt davon ab, ob du eine dünne oder eine dicke Soße haben möchtest. Die Pfanne vom Herd nehmen und zur Seite stellen.
SpitzkohlNun den Spitzkohl entstielen und in Streifen schneiden. In einem großen Topf etwas Butter schmelzen und die andere Hälfte der Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Die Vanille dazugeben sowie auch ein bisschen Chili alles gut anbraten. Den Kohl dazu geben und alles miteinander vermengen. Das ganze für 2 Minuten ohne Flüssigkeit anbraten lassen. Dann evtl. etwas Wasser oder noch Gemüsebrühe dazugeben und die Sahne. Deckel drauf und für 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz abschmecken und weitere 3 Minuten ohne Deckel kochen.
Entenbrust_geschnittenWenn die Ente fertig ist, das Fleisch nicht sofort anschneiden sondern ein paar Minuten in Alufolie ruhen lassen.

Dann schräg aufschneiden und auf einen Teller schön arrangieren und einfach schmecken lassen!

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort