Süßkartoffelauflauf

SuesskartoffelauflaufJaja, immer diese Trends, die man früher oder später immer mitmacht. Und auch ich bin so jemand. Und dieses Mal sind es die Süßkartoffeln. Ich gebe es zu, es ist nicht jedermanns Sache, aber ich mag sie sehr gerne und finde es super, wie unterschiedliche man diese Knolle zubereiten kann. Ob gekocht oder roh, es gibt kaum Grenzen. Hier habe ich einfach eine klassische Lasagne mit der orangenen Allzweckwaffe gemacht.

Du brauchst folgende Zutaten:

700 g Süßkartoffeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie (die Menge nach Geschmack variieren) (TK ist auch in Ordnung)
400 g Hackfleisch
20 g Tomatenmark
2 kleine Eier
200 ml Sahne
200 geriebener Käse
Salz
Pfeffer

Und nun geht es los:

Suesskartoffelauflauf_rohAls erstes werden die Süßkartoffeln geschält und in Salzwasser für 15-20 Minuten gekocht. Sie sollten nicht ganz durch sein, da sie ja später noch im Backofen gar ziehen. Nachdem Kochen schneidest du die Süßkartoffeln in Scheiben. Ich schneide immer Längsstreifen, aber Querstreifen gehen genauso gut.
Während die Kartoffeln kochen, die Zwiebel in Würfel schneiden und die Petersilie fein hacken bzw. auftauen lassen.
Suesskartoffelauflauf_HackNun das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss etwas von der Petersilie dazugeben und vermengen.
Die Eier in einer Schüssel mit der Sahne und der restlichen Petersilie verquirlen und ebenfalls gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Suesskartoffelauflauf_EierNun den Boden der Auflaufform mit der Hälfte der Süßkartoffeln bedecken. Das Hackfleisch darauf geben und mit der 2. Hälfte der Kartoffeln bedecken. Das Eier-Sahne-Geschmisch über den Auflauf gießen und den Käse darauf verteilen.
Der Auflauf wird nun für ca. 35 Minuten bei 175° gebacken. Die letzten Minuten gerne mit Grillfunktion, dann wird der Käse schön braun und knackig.

Viel Spaß beim nach Kochen und guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort