Ei und Speck Muffins

Ei_Speck_Muffin_fertigWie ja fast immer im Leben sind die einfachsten Dinge verdammt gut, man muss sie einfach nur machen. Dazu gehört auch mal gute alte Frühstücksbekannte durch Neue zu ersetzen. Und das klappt mit diesen Frühstücksmuffins hervorragend und die Augen deiner Frühstücksgäste sind beim Anblick dieser kleinen Leckereien mit Sicherheit nicht geschlossen, sondern eher dank der Bewunderung weit aufgerissen.

Du brauchst folgende Zutaten:

1 Muffinform
2 Streifenspeck pro Muffin
1 kleines Ei pro Muffin
Toast
Salz
Pfeffer

Und nun geht es los:

Die Muffinform mit etwas Butter ausstreichen, wenn Du eine Silikonform benutzt ist das gar nicht nötig, da lösen sich die Ei-Speck-Muffins super raus.
Ei_Speck_Muffin_rohDas Toastbrot leicht andrücken und mit einem Glas Kreise ausstechen. Die Größe sollte an der der Muffinform angepasst sein. Bei mir ist das genau die Größe eines Kölschglases. Die Toastbrotkreise dann als erstes in die Muffinform legen. Darauf legst Du die Speckstreifen über Kreuz in die Form. Wenn Du magst, kannst du jetzt schon ein bisschen Pfeffer geben.
Als letztes das Ei in die Form schlagen, wenn Du das Gefühl hast, es ist zu viel Eiweiß, einfach etwas Eiweiß mit der Eierschale rausnehmen.
Nun noch mal pfeffern und salzen und ab damit den Backofen.
Ei_Speck_Muffin_OfenIch geb die immer bei so knapp 200° in den Ofen, wie lange ich sie drinnen lasse, hängt davon ab wie fest ich das Ei haben möchte. Aber es sind immer so zwischen 15 – 20 Minuten.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort