Bratwurst auf Lauch-Zwiebel-Gemuese

Lauch_Bratwurst_fertigBratwurst! Wenn ich das höre, denke ich an grillen oder an Curry, aber mit Sicherheit nicht an Lauch und Zwiebeln. Aber seitdem ich das hier gegessen habe, werde ich daran denken. Ich will nicht sagen, dass es mein neues Lieblingsessen ist, aber es ist definitiv auf der Liste der Anwärter für das neue Lieblingsessen und das nicht nur bei mir, sondern auch bei meinem Mann. Bin gespannt, ob es bei Dir auch so ist.

Du brauchst folgende Zutaten:

Bratwurst (pro Person 1,5 Stück)
2 Stangen Lauch (insg. ca. 600 g)
2 rote Zwiebeln
400 g Knollensellerie
6 mittelgroße Kartoffeln
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Kümmel
1 TL Thymian (oder 4 Zweige frischen Thymian)
100 g saure Sahne
100 ml Milch
3 TL mittelscharfen Senf
Zucker

Und nun geht es los:

Als erstes machen wir den Backofen an. Der muss gut vorgeheizt sein. Du solltest Ober- und Unterhitze bei 200° C einstellen. Ganz wichtig, das Backblech muss mit erhitzt werden.
Nun den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Am besten schneidest Du ihn vorher in der Mitte durch, so kannst du ihn besser waschen und auch schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Lauch_Bratwurst_GemueseSpalten schneiden. Den Sellerie ebenfalls schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Das Gemüse gibst du nun in eine Schüssel und alles mit  2 EL Öl, Salz, Pfeffer und Kümmel mischen. Die Kartoffeln schälen und wie den Sellerie in Würfel schneiden. Die Kartoffeln extra salzen und dann zum Gemüse geben und alles gut vermischen.
Das Gemüsegemisch kommt nun auf das vorgeheizte Backblech, wenn Du magst kannst du noch etwas Öl auf das Blech geben und mit einem Pinsel verteilen. Das Gemüse wird nun für 25 Minuten gegart.
Lauch_Bratwurst_Gemuese_BratwurstNach ca. 20 Minuten werden die Würstchen von alles Seiten gut angebraten. Dafür gibst du etwas Olivenöl und den Thymian in eine Pfanne. Die Würstchen bekommen dadurch einen total leckeren Geschmack. Aber auf keinen Fall darfst du die Würstchen durchbraten. Sie kommen jetzt nämlich zum Gemüse in den Backofen und werden dort fertig gegart. Das dauert ca. weitere 10 Minuten.
Nach insgesamt 35 Minuten ist das Gemüse auch durch. Wenn nicht, einfach noch was im Backofen lassen.
Während alles im Backofen gart, kannst du nun den Dip zusammen rühren. Dafür die sauere Sahne mit der Milch und dem Senf vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Wenn alles fertig ist, auf einem Teller anrichten und die Soße darüber träufeln und schmecken lassen!

Viel Spaß beim nach Kochen und guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort